Steinsammler Play Watch video

Kivi-Pekka wird in Rantasalmi hergestellt, mitten unter den steinigsten Feldern Finnlands. Die Steine auf unseren Feldern enthalten Granit, was den perfekten Rahmen für die Produktentwicklung und das Testen unserer Maschinen liefert. Kivi-Pekka ist ein Steinsammler, mit dem die Steine vor oder nach der Aussaat vom Feld gesammelt sowie Steine und Holz von neuen Feldern entfernt werden.

Mit dem Einsatz des Kivi-Pekka-Steinsammlers beugen Sie dem Verschleiß und der Beschädigung der anderen Ackermaschinen vor und erhalten eine größere Ernte, da beim Einbringen der Ernte die Schnitthöhe nicht von Steinen beschränkt wird oder Steine die Erntearbeiten verhindern oder die Maschinen beschädigen.

Die Maschine wird immer den Bedürfnissen des Kunden entsprechend modifiziert und hergestellt. Dank seiner Beständigkeit und Geschwindigkeit eignet sich der Kivi-Pekka ausgezeichnet für Unternehmer und für den Gebrauch als Gemeinschaftsmaschine. Außer auf dem Feld kann er für die Rodung von Feldern, die Sanierung und Fundamentierung von Straßen, für Golfplätze und beim Landschaftsbau verwendet werden. Die Kivi-Pekka-Steinsammler wurden bereits in 48 verschiedene Ländern verkauft, wo sie auf Feldern, die jährlich hunderttausende Hektar abdecken, zum Sammeln von Steinen eingesetzt werden.

Kivi-Pekka wird mit Fachkenntnis hergestellt und die Stahlklassen und Stahlgrößen, die als Material verwendet werden, sind auf Grundlage unserer Erfahrung von über 30 Jahren sorgfältig ausgewählt worden. In unserer fortwährenden Produktentwicklung konzentrieren wir uns auf die weitere Verbesserung der Zuverlässigkeit und der Beständigkeit der Maschine, um den Bedürfnissen der Landgüter und der Unternehmer zu entsprechen, die sich stets weiterentwickeln und wachsen.

 

Der Kivi-Pekka-Steinsammler benötigt keinen großen Traktor

Vom Traktor werden eine Anhängelast von 70 PS und eine hydraulische Kapazität von 20l/min gefordert. Die Steine können mit einem kleinen Traktor eingesammelt werden, was Treibstoff und Kosten spart. Somit sind die größeren Traktoren des Landguts frei für Arbeiten, die eine höhere Leistung erfordern.

Drei mögliche Arbeitsbreiten

Die Kivi-Pekka-Steinsammler sind in drei Arbeitsbreiten erhältlich: 4m, 5m und 6m. Die Breite der Maschine wird in Übereinstimmung mit der Einsatzhäufigkeit und den Steinmengen gewählt, um sicherzustellen, dass die Maschine den Bedürfnissen ihrer Benutzer entspricht. Kivi-Pekka 5 und Kivi-Pekka 6 sind mit einer breiteren Hebetrommel ausgestattet, die eine höhere Effizienz für größere Steinmengen bietet.

Steine bis 50 cm Größe (Sonderzubehör Flex Drum)

Die Flex Drum von Kivi-Pekka ermöglicht das Sammeln von größeren Steinen als mit dem Standardmodell der Hebetrommel. Die Kraftübertragung der Hebetrommel ist auf dem eigenen Rahmen angelegt worden, wodurch die gesamte Hebetrommel nach oben federn kann. Dadurch ist es möglich, sogar Steine mit einem Durchmesser von 50 cm aufzuheben. Dank des hydraulischen Druckspeichers der Flex Drum gleitet die Trommel über größere Steine hinweg. Zusätzlich kann die Trommel mit dem Hydrauliksystem in die obere Position gehoben werden. Die Federung der Flex Drum schützt das Sieb und die Zinken vor Schlägen und verlängert so deren Nutzungsdauer. Dank der Flex Drum ist kein Rückwärtsrotieren notwendig, sondern die Trommel kann hochgehoben werden und ein großer Stein wird ohne Anzuhalten aufgenommen.

Im oberen Bild befindet sich die Flex Drum in der oberen Position, im unteren Bild in der unteren Position. (Bilder aus der Animation 3 Stk.)

Beständigkeit

Kivi-Pekka ist mit beständigen Spezialriemen ausgestattet und die Kraft wird über gerade Antriebsriemen auf die Hebetrommel übertragen. Dadurch ist der Leistungsbedarf gering. Die Riemen fungieren gleichzeitig als Überlastungsschutzmechanismus und absorbieren außerdem die Schläge

von Steinen, die somit nicht nach vorne auf den Traktor übertragen werden. Die Riemen sind über einen langen Zeitraum hinweg höchst verschleißfest und erfordern nur einen sehr geringen Wartungsaufwand. Die Betriebskosten der Kivi-Pekka-Steinsammler bleiben gering, da der Antrieb über keine teuren Komponenten verfügt, die beschädigt werden können.

3-phasige Separation von Erde und Steinen

Im Kivi-Pekka wird die Erde in drei Phasen separiert:

  • 1. Der Stein gelangt über das Sieb unter der Hebetrommel in die Maschine.
  • 2. Wenn ein Stein in den Behälter fliegt, gelangt die Erde über die Siebstruktur am Boden zurück aufs Feld.
  • 3. Mit dem Humuscontainer hinter dem Sieb an der Rückwand des Kivi-Pekka-Behälters findet in der Kippphase die Separation der Erde statt.

 

Auch die Steine werden gereinigt und können z. B. für Bauarbeiten oder beim Straßenbau verwendet werden. Das Sieben geschieht in der Kippphase. Die Erde rutscht in einen Humuscontainer, aus dem sie wieder dem Feld zugeführt wird. Das Standardsieb hat einen Durchmesser von 40 mm. Die anderen Siebgrößen 30, 35 und 50 mm sind als Sonderzubehör erhältlich. Der Boden und die Rückwand des Steinbehälters bestehen aus einer robusten Maschenkonstruktion. Die Deckplatte des Steinbehälters besteht aus starkem Hardox-Stahl.

Die Grubber sind aus Sonderstahl und in der Konstruktion geht ein Zinken durch ein Rohr. Die Zinken bilden eine Gitterstruktur, wodurch das Rohr äußerst robust ist. Die Maschine kann über tausend Arbeitsstunden absolvieren, bevor die Zinken verlängert werden müssen. Das Anschweißen der Zinken der Grubber geschieht durch Roboterschweißen, wodurch die Qualität maximiert wird.

Hebetrommel mit extra starken Zinken.

Als Ergebnis einer langen Produktentwicklung haben die Zinken von Kivi-Pekka ihre heutige Form erhalten. Die Standardzinken haben eine Breite von 12x45mm, die gut für die normale Hebetrommel (max. Steingröße 35 cm) geeignet ist. Die extra starken Zinken mit 13x50mm werden in Maschinen mit Flex Drum verwendet, wo die Steingröße auf 50 cm anwächst.

Die Zinken sind mit flexiblen Gummielementen befestigt und geben seitlich nach.

 

 

Länderspezifisches Zubehör

Die Kivi-Pekka-Steinsammler werden den länderspezifischen Anforderungen entsprechend geliefert. Die Lampen, Reflektoren, Deichseln und Bremssysteme der Maschinen können in verschiedenen Ländern unterschiedlich sein.

Große Kipphöhe

Die Kipphöhe des Kivi-Pekka-Steinsammlers beträgt 290cm.

Die große Kipphöhe ermöglicht das Kippen in hohe landwirtschaftliche Anhänger.

Kivi-Pekka enthält als Standardzubehör:

  • Standardreifengröße 560/60R22,5
  • Alle Gelenkwellen
  • Erdsieb für den Steinbehälter
  • Sieb für die Hebetrommel
  • HD-Zinken für die Grubber
  • Zinken für die Hebetrommel
  • LED-Lampen und Warndreieck für langsame Fahrzeuge
  • Stützräder für die Tandemachse (für die 5- und 6-Meter-Modelle)
  • Kipphöhe 290 cm
  • Hydraulische Einstellung der Arbeitstiefe
  • Werkzeug- und Ersatzteilkasten
  • Stemmeisen

Zubehör des Kivi-Pekka-Steinsammlers:

Reifenoptionen:

  • 710/45R22.5
  • 700/50R26.5
  • Tandemachse 500/50R17
  • Tandemachse 500/55R20

Weiteres Sonderzubehör:

  • Hydraulischer Hub der Grubber
  • Flex Drum für Steine mit 50 cm
  • Extra starke Zinken 13×50
  • Rotationsüberwachung
  • Anhängerkupplung Scharmüller K80
  • Stützrad für die Tandemachse (für das 4-Meter-Modell)
  • Hydraulikbremsen oder Druckluftbremsen

DER KIVI-PEKKA-STEINSAMMLER KANN ZUR ERLEICHTERUNG DER ARBEIT MIT VERSCHIEDENEM SONDERZUBEHÖR AUSGESTATTET WERDEN

Als Sonderzubehör des Kivi-Pekka-Steinsammlers ist ein separater hydraulischer Hubmechanismus für die Grubber erhältlich. Das Heben geschieht durch einen einfachwirkenden Hydraulikzylinder, der beide Grubber gleichzeitig hebt. Die Grubber werden mit mechanischen Riegeln in der oberen Position verriegelt und so in dieser Position für den Transport gesichert. Die Freigabe der Gelenkwellen und Drahtseile ist nicht notwendig, sondern der Kivi-Pekka wird bequem von der Fahrerkabine aus in den Transport- oder Arbeitszustand gebracht, ohne dass der Fahrer den Traktor verlassen muss.

Wenn der Kivi-Pekka in staubigen Verhältnissen eingesetzt wird, kann die Sichtbarkeit auf die Maschine sehr schlecht sein. Die Rotationsüberwachung beobachtet für Sie die Funktion des Grubbers und der Hebetrommel. Das Endgerät der Rotationsüberwachung schlägt in der Fahrerkabine sowohl mit einem Anzeigelicht als auch mit einem akustischen Signal Alarm, wenn die Grubber oder die Hebetrommel beim Arbeiten auf dem Feld zum Stillstand kommen.


Interested? Contact our sales

Kivi-Pekka ja Livakka products
Olli Lönnroos
Tel. +358 (0) 40 593 6913
olli.lonnroos(at)pel-tuote.fi